29.12.09

Wir Kinder von Bahnhof Zoo.

Neulich als ich das Buch im Buchladen liegen sehen habe,hatte ich sofort den Drang es endlich mal zu lesen,nachdem ich schon einiges darüber gehört hatte. Eine meiner Freundinnen konnte es mir zum Glück auslesen und jetzt in den Ferien habe ich endlich Zeit gefunden es zu lesen. Ich war geschockt. Die ganze Geschichte ist minutiös und detailliert erzählt,man wird von den Worten nur so mitgerissen. Was ich mir persönlich immer wieder vor Augen halten musste, ist das Alter der Personen. Sie sind alle noch so unglaublich jung und doch schon so tief in der Gesellschaftsschicht gesunken. Die Eltern,die entweder gar nichts vom Drogenkonsum ihrer Kinder mitbekommen,sich dafür schämen oder nicht entgegenwirken können. Wie leicht die 'Kinder' überhaupt an die Drogen gekommen sind. Der Geldmangel der sie in Prostitution zwingt.
Als dies hat einen sehr bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und ich werde mir in nächster Zeit auf jeden Fall auch noch den Film dazu anschauen. Habt ihr das Buch auch schon gelesen und was hattet ihr für Gedanken dabei?

Kommentare:

  1. Happy New Year !!!

    2010 New Year's Fireworks show

    http://fireworks2010.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Buch auch gelesen. Ich glaube so schnell habe ich noch nie ein Buch zuende gelesen, so mitgerissen war ich!
    Geschockt natürlich auch.
    Den Film habe ich ebenfalls zuhause und ja. Natürlich nicht so gut wie das Buch, aber aufjedenfall sehenswert! :)

    AntwortenLöschen
  3. Mir ging es genau wie dir! Den Film hab ich leider noch nicht gesehen.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich habe das Buch auch gelesen! Das Alter war da fuer mich auch heftig. Ich glaub das immer noch nicht, dass sie erst 13 bzw. 14 war. o:

    Und zum Film: Ich hab den, und ich kann ihn nicht empfehlen. Er ist wirklich seehr undetailliert. Ich mein, logisch, die koennen keinen 4 Stunden Film machen, aber trotzdem. Vom Film war ich echt enttaeuscht, obwohl einem das meiner Meinung nach etwas hilft, sich das vorzustellen..

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich habs gelesen. Ich hatte die gleichen Gedanken wie du. Aber wie kaput man nur seinen Körper machen kann. Grauenhaft.
    Den Film hab ich zur Hälfte geguckt. Fand den nicht gut, deshalb auch nur zur Häflte.

    AntwortenLöschen
  6. ich hab das buch zweimal gelesen
    einmal "musste" ich es lesen, weil ich bei einem theaterstück über diese geschichte mitgewirkt habe... das war anfang der 7. klasse
    dort habe ich es schon runtergeschlungen, auch wenn es sich um eine wahre und schreckliche geschichte handelt, es hatte einen guten schreibstil
    dann habe ich es irgendwann später nochmal freiwillig gelesen...
    irgendwann habe ich dann auch den film gesehen (auch zweimal)
    das schlimme ist ja, dass es nicht nur früher so war, heute ist es immer noch so. zum teil rennen immer noch junge männer aufm strich um an geld für drogen zu kommen.
    und übrigens stimmt das gerücht nicht, christiane f. wäre vor jahren gestorben
    des öfteren gab es in zeitschriften interviews mit ihr
    1996 hat sie übrigens auch einen sohn auf die welt gebracht.
    und der frau sieht man leider an, was sie durch gemacht hat!

    AntwortenLöschen
  7. ich habe das buch auch schon gelesen, und ich finde es auch unglaublich toll. ich habe in der schule einen buchvortrag darüber gehört und sprach dann meine mama drauf an und sie hatte es sich auch schon gekauft. ich habs vor 2 tagen durchgelesen und ich bin auch echt beeindruckt davon.

    AntwortenLöschen
  8. Danke Nina! Und ich wünsche dir das gleiche :-*

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank der header ist nur vorrübergehend, find ihn aber richtig lustig ;D :D Das Layout gefällt mir im Moment auch xD Ich bin so schlimm wählerisch O_ô

    Dir wünsch ich auch einen Guten Rutsch!

    AntwortenLöschen