31.1.10

I ♥ snow

Ich musste heute einfach rausgehen und ein paar Bilder von dieser wunderschönen Landschaft machen. Es war auch wunderschön. Das einzige Nachteil war,dass ich meine Handschuhe vergessen hatte und deswegen danach eingefrorene Hände hatte. Außerdem habe ich meinen Header mal wieder überarbeitet. Wie gefällt er euch?
Jetzt werde ich mich noch um die letzten Hausaufgaben für morgen kümmern,mein Zimmer aufräumen und mir dann mit Tee einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher machen.
Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart ♥

30.1.10

Kurz.

Es hört und hört nicht auf zu schneien.

In Stichworten.

* schönen Nachmittag mit der Terri und leckerem Kaffee gehabt
* Griechischarbeit gestern gut überstanden
* verplant,dass das Pizzaessen erst am 5.Februar ist
* 'When Hitler stole the pink rabbit' anfangen zu lesen
* neue Tasche gekauft-ich hab ja auch ungefähr erst acht Taschen
* die wunderschöne Winterlandschaft bewundert
* schreibfaul sein
* schönen Abend noch

28.1.10

Schneechaos.

Der Wecker gibt schrille,unüberhörbare Geräusche von sich. Ohne Gnade dringen sie immer mehr in mein Bewusstsein. Ich wache auf. Eigentlich würde ich lieber noch liegen bleiben, aber der Wecker klingelt einfach weiter. Immer immer weiter. Bis ich ihn schließlich entnervt ausmache. Jetzt ist es aber schon zu spät. Ich bin wach. Mache das Licht und Radio an.Die Nachrichtenmelodie ertönt. Was ich höre bessert meine Laune nicht wirklich. Schneechaos.
Meine Lust jetzt das warme,gemütliche Bett zu verlassen,sinkt immer weiter nach unten. Immer immer weiter. Doch einen Blick auf den Wecker treibt mich aus dem Bett. Ich bin viel zu spät dran. Schnell ins Bad und etwas essen. Zwischendurch der Blick aus dem Fenster. Der Nachrichtensprecher hatte Recht. Schneechaos.
Schnell rufe ich meine Freundin,die mich auf dem Weg zu Schule begleitet. Wir werden heute laufen. Fahrradfahren ist unmöglich. Ich ziehe meine schwarzen Stiefel an. Eigentlich stehen sie nur im Regal. Ich mag sie eigentlich nicht. Ab heute schon. Ich stampfe los. Immer einen Schritt weiter durch den tiefen Schnee. Immer immer weiter. Egal wohin ich schaue ich sehe eigentlich nur eins Schnee. Überall. Ich denke wieder an den Nachrichtensprecher. Er hatte Recht. Schneechaos.
So ging es mir heute morgen. Mittlerweile hat der Schneefall ein bisschen nachgelassen. Mal schauen wie es morgen früh aussieht. Den Abend werde ich noch mit Griechisch lernen und Model-WG anschauen verbringen. Drückt mir morgen die Daumen. Das werde ich brauchen :)
Aber ich habe ja etwas worauf ich mich freuen kann. Morgen nach der Schule geht es mit den anderen Paten Pizzaessen. Daran werde ich morgen einfach den ganze Tag denken.
Schönen Abend euch.

27.1.10

Griechisch.

Zur Zeit komme ich leider kaum zum Bloggen. In der Schule ist es jetzt kurz vor dem Notenschluss für die Halbjahreszeugnisse noch einmal richtig stressig und zu allem Übel schreiben wir am Freitag auch schon wieder Griechisch. Und deswegen habe ich letzten Tage eigentlich nur mit Lernen verbracht,weil ich unbedingt eine gute Note bekommen will. Außerdem werde ich nach dieser Arbeit auch entscheiden,ob ich Griechisch nach diesem Jahr ablege oder doch in der Oberstufe weiter belege.
Nachdem wir gestern im Training Krafttraining für die Beine gemacht habe,habe ich heute starke Rückenschmerzen. Mich würde ja echt mal interessieren,wie das passiert ist :) Aber wenigsten habe ich keinen Muskelkater in den Beinen. Das ist ja schon einmal was. Jetzt muss ich mich aber auch schon wieder ans Lernen machen-leider. Schönen Abend noch.

24.1.10

Erinnerungen an eine schöne Woche.


Jeder hinterlässt Spuren in dem Leben eines anderen.

Mein kleiner Bruder fährt morgen ins Skilager. Genau an den gleichen Ort an dem auch ich vor 2 Jahren mit meiner Klasse eine wunderschöne Skiwoche verbracht habe. Gestern haben wir uns die Bilder von damals angeschaut und mir sind lauter Erinnerungen wieder in den Kopf gekommen,die ich schon fast vergessen hatte. Außerdem ist es echt amüsant anzuschauen wie wir uns verändert haben. Ich würde am liebsten morgen früh mit in den Bus steigen und dann die ganze Woche Ski fahren und Spaß haben,aber leider muss ich ja ganz normal in die Schule - schade. Ich wünsche meinem Bruder aber ganz viel Spaß und dass seine Woche genauso unvergesslich wird wie es meine geworden ist. Lass es krachen ;)
Ich werde mich dann jetzt mal noch eine meine restlichen Hausaufgaben machen. Einen schönen Wochenstart euch!

23.1.10

Bleibe dir selbst treu.

Sobald du anfängst darüber nachzudenken,
was andere von dir halten,
hörst du auf du selbst zu sein.

Eigentlich hätte ich ja heute einen Spieltag gehabt,aber der wurde jetzt auf den 6. Februar verschoben und deswegen hatte ich heute Zeit mit meiner lieben Mama nach langer Zeit endlich mal wieder in die Stadt zu gehen. Ich habe auch einige schöne Dinge gefunden,die dann auch gleich in meine Tasche gewandert sind. Und jetzt freue ich mich auf mein Lieblingsessen 'Kassler im Blätterteig' . Ich liebe es,aber leider gibt es das Essen viel zu selten. Was habt ihr so für Lieblingsessen? ;)

21.1.10

Lycka.

Glück ist das einzige Gut,dass sich verdoppelt,wenn man es teilt.

Glück brauche ich auch für meine Anfrage an den Konzertveranstalter. Ich möchte nämlich beim Konzert von 'THE XX' (wo ich demnächst mit meinem Papa hingeh) mit meiner Spiegelreflexkamera fotografieren,das muss der Konzertveranstalter davor aber genehmigen. Hoffentlich bekomme ich die Erlaubnis und dann werdet ihr natürlich auch ein paar Bilder zu sehen bekommen. Im Moment kann ich euch leider nur mit einem Musikausschnitt dienen,aber so schlecht ist das ja auch nicht ;)

Für mich geht es dann jetzt zum Training und heute Abend werde ich mir wieder die 'Model-WG' anschauen. Habt ihr es letzte Woche aus gesehen und wie hat es euch gefallen? Einen schönen Donnerstag noch!

20.1.10

Tschechin!!

Wenn dir dein Leben wie ein Schwarz/Weiß-Film vorkommt,
nimm Buntstifte zur Hand und mache einen Disney-Film daraus.

Ich fahre nach Tschechin!! Gestern hat uns unsere Lehrerin endlich Bescheid gegeben,dass es mit dem Tschechin-Austausch klappt. Ich freue mich schon total auf die Woche mit den Tschechen in Deutschland und die Woche in Tschechin. Es wird bestimmt eine wunderschöne Zeit mit vielen tollen Erfahrungen und Bildern ;) Besonders auf den Tag in Prag bin ich schon echt gespannt! Wart ihr schon einmal in Prag und habt vielleicht irgendwelche Tipps,wo ich unbedingt hin muss?
Die Chemiearbeit gestern war auch gar nicht so schwer.Mal schauen,was dabei so rauskommt. Sonst ist eigentlich nichts Besonderes passiert-langweiliger Schulalltag eben,aber bald ist ja schon wieder Wochenende :)

18.1.10

Comptine d'un Autre Été

YOU are beautiful and special
like sun and rain at the same time.

Heute ist definitiv nicht mein Tag. Angefange mit einem Fahrradunfall,der zum Glück bis auf eine aufgeschürfte Hand glimpflich ablief, über unangekündigte Arbeiten bis hin zu dem Unvermögen sich etwas am Automaten zu kaufen,weswegen ich ungewollt so einen Süßkram bekommen haben. Dann hat eine Mitschülerin heute in Musik noch die Titelmusik von 'Die fabelhafte Welt der Amelie' vorgespielt,die gleichzeitig so wunderschön und traurig ist.
Ich werde jetzt versuchen,den restlichen Tag unfall- und missgeschicksfrei zu überstehen und ihn danach so schnell wie möglich zu vergessen. Hoffentlich war euer Start in die Woche besser als meiner.

17.1.10

Friendship.

Gestern war ich mit einer Freundin in 'Friendship'. Der Film ist einfach genial. Sehr sehr unterhaltsam und auf jeden Fall sehenswert. Habt ihr in schon gesehen? Wie findet ihr ihn?

Nach dem Kino sind wir dann noch zu mir und hatten einen echt lustigen Abend. Jetzt werde ich Prospekte austragen gehen und Chemie lernen. Keine allzu schönen Aussichten,aber dafür war der gestrige Tag ja um so schöner :) Schönen Sonntag euch!!

15.1.10

Melancholie & Gesellschaft.

Und wieder ist eine Woche Schule vorbei und ich freue mich auf zwei ruhigere Tage,an denen ich nicht viel machen werde. Auf meiner Do-to-Liste steht aber leider ziemlich oft das Wort 'Lernen',denn wir schreiben am Dienstag Chemiekurzarbeit und dann muss ich auch noch die Deutschlektüre 'Emilia Galotti' fertig lesen. Es ist jetzt fast ein Jahr her,dass ich dieses Lied und damit auch von Peter Licht das erste Mal gehört habe und ich mag seine Lieder immer noch total gerne. Ich kann einfach nicht genug von ihnen bekommen ;)

Manchmal ist es schwer die Vergangenheit wirklich hinter sich zu lassen.
Unsere Vergangenheit ist das was uns ausmacht,was uns die Richtung vorgibt.
Unsere Vergangenheit taucht immer wieder auf-und immer wieder.
Was wir uns vor Augen halten müssen ist,dass wir unsere Vergangenheit selbst schaffen
-und zwar durch das,was wir heute tun.

13.1.10

say nothing and smile.

Unser Griechischleher (und gleichzeitig auch Lateinlehrer) hat uns heute ziemlich veräppelt. In der erste Stunde hatten wir Latein und er kam zu spät mit den Worten: "Tut mir Leid,aber ich musst noch etwas kopieren.Ich hoffe,die Griechen haben gut gelernt." Alle Griechischleute aus unsere Klasse lernen also die ganze Zeit,während dem Unterricht, noch für Griechisch. In der 6.Stunde in Griechisch bekommen wir dann alle Blätter verkehrtherum ausgeteilt und wir dachten,dass vor uns jetzt die Ex liegt. Ich drehe,dass Blatt um und fange gleich an zu schreiben,weil es ganz schön viel war. Plötzlich fangen alle an zu lachen,daher schaue ich mir die Überschrift des Blattes an: 'Übung zur Verben der Mischklasse'. Danke,wirklich sehr witzig, wofür habe ich dann eigentlich gelernt.
Sonst gibt es nichts Besonderes,Schule halt. Und wegen genau dieser muss ich jetzt auch schon wieder Schluss,da ich bis morgen noch die Staaten im pazifischen Raum plus Hauptstadt lernen muss,weil ich später im Beruf ja auch wissen muss,dass Bandar Seri Begawan die Hauptstadt von Brunei ist. Wirklich sehr interessant-nicht. Ich hoffe,ihr habt spannendere Sachen zu erledigen,bis bald.

11.1.10

Big love between little persons.

A story about a great love.
Hey,I am Greta and I am in love. My heart is beating for a very special boy.Who?

HIM! He is lovely and when he is laughing,there are butterflies in my stomach.

There is one problem. I am frightened to say him these three words: I love you!
But one day I take all my bravery and say the keyly words to him.

And you never know what he says to me: 'I would say to you the same all
the time,but I did not enough bravery.Unfortuntaly.'
I am happier than happy after this words.

And than he takes my hand and we go through the life together.
A life what is more than perfect for him and me.

(Leider sind die Fotos nicht so gut geworden,weil es draußen schon wieder so dunkel ist.)

10.1.10

100.

Erstmal möchte ich mich bei euch für die 100 Leser bedanken. Ich hätte nie gedacht,dass einmal so viele Menschen meinen Blog lesen würden. Außerdem möchte ich mich für die lieben Kommentare bedanken. Ich freue mich über jeden einzelnen Leser und Kommentar. Danke!!
Meine Wochenende war geprägt von zwei Sachen. Volleyballspieltag und Prospekte austragen. Erstes mit viel Spaß,zweites eher widerwillig-gerade bei dieser Kälte.Jetzt werde ich mich dann noch an meine Hausaufgaben für morgen setzen. Ich wünsche euch einen guten Wochenstart!

7.1.10

One night only.

Den ersten Schultag nach den Ferien habe ich gut überstanden. Es war gar nicht so schwer heute morgen aus dem Bett zu kommen und in der Schule war es irgendwie auch sehr amüsant :) Passen zu meiner guten Laune habe ich gerade diese tolle Band durch einen Zufall gefunden 'One night only'. Ich finde ihre Musik total schön,aber hört selbst:

Jetzt werde ich noch meine Hausaufgaben erledigen und dann geht es zum Volleyballtraining. Endlich haben wir wieder zweimal die Woche. Ich freu mich schon total drauf. Schönen Tag euch noch.

6.1.10

Liebe Ferien es war schön mit euch.

Jetzt sind die Weihnachtsferien auch schon wieder vorbei und morgen ruft die Schule. Aber ich hatte schöne Ferien mit der genau richtigen Mischung von ruhigen Nachmittagen Zuhause und lustigen Unternehmungen mit Freunden. Heute habe ich dann mal mein Zimmer aufgeräumt und ausgemistet. Sehr erstaunlich,was sich über die Zeit immer so ansammelt. Nun ja alle Dinge,die ich nicht mehr brauche,liegen jetzt im Müll und ich bin froh,dass sie endlich weg sind.
Kennt ihr dieses Gefühl auch,wenn ihr ausgemistet habt?

4.1.10

Freundschaft.

Freundschaft
Wir sind auseinander gegangen.
Haben an einer Abzweigung verschiedene Wege gewählt
-ohne etwas davon zu bemerken.
Irgendwann haben wir uns nicht mehr gesehen.
Zwischen den Wegen standen zu viele Bäume,Büsche und Blumen.
Wir hatten uns verloren.
Am Anfang wollten wir uns nicht damit abfinden,
haben gedacht,dass es das doch nicht gewesen sein kann.
Aber irgendwann kam dann die Resignation:
Wir hatten uns verloren-für immer?!
Nein.
Unsere Wege haben sich wieder geschnitten.
Zufällig.
Wir sollten diese Chance für die Freundschaft nicht ungenutzt lassen,
weil wir nicht wissen,wie viele Chancen wir noch bekommen.

byme
_____________________________

3.1.10

Snow.

Gestern war ich mit Freundinnen in der Stadt und wir haben Weihnachtsgeschenke ausgetauscht. Ich weiß, Weihnachten ist schon eine ganze Weile her,aber vorher haben wir es wegen Schulstress und Urlaub nicht mehr geschafft. Seit gestern darf ich jetzt endlich 'Die fabelhafte Welt der Amelie' mein Eigen nennen. Ach,ich liebe diesen Film!!
Heute habe ich dann mit meiner lieben Mama und meinem Bruder einen Spaziergang im Schnee gemacht,nachdem es gestern endlich wieder geschneit hat.

Kahle Äste,kahle Zweige - nicht ganz. Vereinzelt sieht man ein paar Schneeflöckchen.

Der Winter geht nicht,ohne einen Blick zurückzuwerfen.
Und wir gehen im Schnee nicht ohne Spuren zu hinterlassen.

Die Sonne scheint auf den Schnee. Er glitzert wie Diamanten.
Und wir,die im Schnee herumtollen, haben ein herzliches Lachen im Gesicht.
Der Winter muss nicht immer eisig sein.

1.1.10

Hello 2010!

Erstmal wünsche ich euch allen ein Frohes Neues Jahr! Ich hoffe,ihr hattet gestern einen genauso schönen Abend wie ich. Zuerst habe ich noch mit der Familie Raclette gegessen und danach ging es zu einer Freundin. Zusammen haben wir dann pünktlich um 00:00 das neue Jahr begrüßt. Heute morgen haben wir dann richtig ausgeschlafen. Um 12:45h sind wir aufgestanden und haben gefrühstückt. Auf jeden Fall war es einer schöner Beginn ins neue Jahr.
Was habt ihr Silvester gefeiert? Auch im kleinen Kreis oder wart ihr auf einer großer Feier?