31.12.11

Remember the good days - forget the shit days!

Einen schönen Start ins Jahr 2012 wünsche ich euch!!

30.12.11

2011
(Juli-Dezember)
Juli
Patenfahrt nach Passau - Wiedersehen - Stadtfest - Herzchen - Studienfahrt - Studentenparty - Bierzelt 

 August
Letzte Sommerferien - "Dicker Hund"-Abende - Spanien - Seminararbeit schreiben

 September
1.Schultag Q12 - Stadtlauf - Patenfortbildung 

 Oktober
Endlich 18 - Geburtstagsparty von Martin - Schönstes Kompliment - Autopartys

 November
"Young rebel set"-Konzert - Seminararbeitsabgabe - Probenwochenende - Fotoshooting - Q12-Party

 Dezember
 Bingo - Briefe - Live Session - Weihnachtskonzert - Weihnachten - Geburtstagsfeiern

Und dann ist 2011 auch schon wieder vorbei.
Alles in allem war es dann doch ein schönes Jahr mit vielen einzigartigen Momente.
2012 kann es so weitergehen!
Welcher Monat gefällt euch am Besten?

29.12.11

2011
(Januar - Juni)
Januar
Melinas Party - Urlaub gebucht - Q11-Party 

 Februar
i miss you, my friend - Aufstieg Volleyball - Mädelsabend bei Jana

 März
Fasching - Führerscheinprüfung bestanden - München mit den Lieben

 April
Sehnsucht - Krankenbesuch - Ostern - Dresden mit den Mädels - Eiweiß - Schafkopf

 Mai
Poolparty - Musizieren im Regen - Sommeranfang

 Juni
Abiparty - "Star-Wars" - Regenspaziergänge - 22 - Klettern - 2 Jahre Marmeladenglasmomente

Teil 1 meines kleinen Jahresrückblickes. 
Erst später merkt man, wie viele schöne und unvergessliche Momente es eigentlich gegebene hat. 
Welche Monat gefällt euch am Besten?
Teil 2 folgt morgen! :)

28.12.11

so yes, keep those lovely memories with you




Weihnachten
Ruhe, Lichterketten, Besinnlichkeit, Weihnachstbäume, Familientreffen, Geschenke
Nur der Schnee hat dieses Jahr leider gefehlt.
Und jetzt bleibt endlich mal wieder genügend Zeit für die schönen Dinge im Leben. 
Wie war euer Weihnachten?

25.12.11

Sonntagsbild

52.Sonntagsbild
one day i caught myself smiling for no reason, than i realized i was thinking of you

Und das war auch schon das letzte Sonntagsbild für 2011. Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell ein Jahr vergeht...
Aber ich freue mich schon auf 2012 mit vielen neuen schönen Bildern!

22.12.11

22.























you complete me. really, you do. you can make me smile when i'm in my worst mood. it's only in your arms that i forget al my troubles, and i have complete happiness. and, you're the only one who can fill the gap in my heart, the space that has come to know you...
that place that knows you're the only one for me, that gap that will accept no one but you ♥

21.12.11

anyone who does not believe in miracles is not a realist

Heute endlich die letzte Klausur für 2011 geschrieben! Jetzt kann Weihnachten kommen :)

19.12.11

Du schaffst deine Vergangenheit selbst!

Es ist schwer die Vergangenheit wirklich hinter sich zu lassen. Unsere Vergangenheit ist das, was uns ausmacht, was uns die Richtung vorgibt. Unsere Vergangenheit taucht immer wieder auf - immer und immer wieder. Was wir uns vor Augen halten müssen ist, dass wir unsere Vergangenheit selbst schaffen - und zwar durch das, was wir heute tun. 
Darum verstecke dich nicht, sondern mache das, was dich glücklich macht!

18.12.11

Sonntagsbild

51.Sonntagsbild
Hoffnung ist eine zuversichtliche innerliche Ausrichtung, gepaart mit einer positiven Erwartungshaltung, dass etwas Wünschenswertes in der Zukunft eintritt, ohne dass wirklich Gewissheit darüber besteht.

Einen schönen 4.Advent!

17.12.11

Der erste Schnee!

Endlich wird alles weiß!

14.12.11

make the best of what you have

JAA! Endlich habe ich Mathe-Klausur hinter mir! Und es war gar nicht so schwer... Naja mal schauen ;)
Heute Abend geht es mit der lieben Sophia auf die ''Live Session''. Ich freue!

12.12.11


i wonder if the things that remind me of you, remind you of me

11.12.11

Sonntagsbild


50.Sonntagsbild

i have a story, i tell it in pictures because sometimes it's too hard to say the words

Einen schönen 3. Advent!

10.12.11

 Heute habe ich fleißig Mathe für die Klausur am Mittwoch gelernt. Ich liebe Mathe so!! - Ironieoff!

Zwischendurch muss man dann einfach mal entspannen und zwar am Besten mit dieser tollen Musik:
Dillon - Thirteen Thirtyfive

8.12.11

Du bist du!


hey you.
yes you. stop being unhappy with yourself. you are perfect. stop wishing you looked like someone else or wishing people liked you as they like someone else. stop trying to get attention from those who hurt you. stop hating your body, your face, your personality, your quirks. love them. without those things you wouldn't be you. and why would you want to be anybody else? be confident whit who you are. smile. it'll draw people in. if anyone hates on you because you are happy with yourself then you stick your middle finger in the air and say: fuck you. my happiness will not depend on others anymore. i'm happy because i love who i am. i love my flaws. i love my imperfections. they make me me. and ''me'' ist pretty amazing.

6.12.11

Wann habt ihr zum letzten Mal einen handschriftlichen Brief bekommen?
Meiner Meinung nach schreibt man heutzutage viel zu selten einen Brief.
Ein Großteil der Kommunikation geschieht über Facebook, Handy, E-Mail, etc. .
Eigentlich schade, weil es doch etwas ganz anderes ist, einen Brief in der Hand zu halten, 
als mal eben schnell seine Mails zu "checken".
Deswegen habe ich Briefe geschrieben und schon das Schreiben war schön, 
weil man sich viel mehr Gedanken macht, was man eigentlich gerade schreibt.
Also um lieben Menschen eine Freude zu machen, braucht man...

... einen handschriftlichen Brief ...

... + ein paar Herzchen.
 Nimmt beides und ...
 ... steckt es in einen Umschlag.
Diesen Umschlag bringt man dann zur Post und ein paar Tage später, gucken die lieben Menschen in den Briefkasten und finden einen Brief für sich darin!
Ich denke, es gibt kaum jemand, der sich darüber nicht freut,oder?!

5.12.11

Überraschung!

























Morgen ist der 6. Dezember und ich habe mir eine Kleinigkeit überlegt... :) Es eignet sich auch wunderbar zum Nachmachen. Viel mehr kann ich im Moment leider noch nicht verraten, weil sonst die ganze Überraschung weg ist! Aber morgen auf jeden Fall mehr dazu! Seid gespannt! :)

4.12.11

Sonntagsbild


49.Sonntagsbild
STOP HOLDING ON TO WHAT HURTS AND MAKE ROOM FOR WHAT FEELS GOOD.

1.12.11

1.Dezember

Man kann sich verstellen, aber im Herzen bleibt man immer gleich!

30.11.11

sometimes i miss you, and what we could have become if grew along, not apart.

























Die Horror-Klausurenwoche mit 4 Klausuren von Mittwoch bis Mittwoch ist endlich vorbei und deshalb bleibt jetzt wieder Zeit für die schönen Dinge. Heute war ich mit meiner lieben Sophia auf dem Weihnachtsmarkt. Wir haben Glühwein getrunken, gelacht, geredet und die Atmosphäre genossen. Würde jetzt noch Schnee liegen, wäre es perfekt!
Wart ihr auch schon auf dem Weihnachtsmarkt?

28.11.11

Die Liebe

Liebe.  Ein Wort.  Doch eine größere Bedeutung.  Für viele beudeutet sie Glück, Vertrauen, Liebe, Zuneigung. Es ist das wunderschönste und zugleich das demütigendste Gefühl der Welt. Liebe kennt keine Grenzen. Die Welt ist voller Zucker, wenn man jemanden hat, der einen über alles liebt. Der einen aktzeptiert, mit dem man alles teilen kann. Der immer für einen da ist. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Wort? Wer kann das schon beschreiben? Wer kann schon genau beschreiben, was in einem vorgeht, wenn man verliebt ist. Wenn man diese Person ansieht und weiß.. wow, ich bin verrückt nach ihr. Wenn man dieses Glück hat, eine Person gefunden zu haben & mit ihr zu lachen. Später wollen wir doch alle eine Familie und unseren Seelenverwandten gefunden haben. Für was kämpfen die Menschen sonst Tag für Tag für die Liebe? Man weiß es nicht, ich könnte mir nicht denken, wieso man das macht. Wieso man so unbeschreiblich glücklich ist, wenn die Person, die man so liebt, in der Nähe ist. Es gibt tausende Lieder über die Liebe, tausende Filme. Aber wer kann das schon beschreiben? Es lässt uns auf Wolke 7 schweben, aber es kann zugleich auch das Schrecklichste sein. Es kann einen zum glücklichsten Menschen der Welt machen, aber gleichzeitig uns so auf den Boden knallen lassen, unbeschreiblich. 
Man hat keine Kontrolle darüber. Durch Liebe werden viele enttäuscht, aber auch viele glücklich gemacht. Was ist die Liebe schon, vielleicht der Sinn des Lebens. Unbeschreiblich eben. 

27.11.11

Sonntagsbild

48. Sonntagsbild
Believe that you can

Einen schönen 1. Advent! :)