31.12.14

Ich wünsche euch allen einen guten Start ins das Jahr 2015!
Verbringt einen schönen Abend mit euren lieben Leuten und feiert schön in das Neue Jahr hinein!

30.12.14

2014

2014, was war es doch wieder für ein Jahr. So viel ist passiert! Also einmal einen Blick zurückwerfen...

Januar
Viel Frühstücken gewesen • Geburtstage • Klausuren 

Februar
Prüfungsende feiern • Praktikum • Therme • Valentinstag 

März
Fasching • Magen-/Darmspiegelung • Letzter Praktikumstag • Berlin gebucht! • Hausarbeit abgegeben 

April
Berlin • Unistart • Feierei • vom Freund bekocht werden • Ostern • erste warme Tage

Mai
Therme • Vereinsheim • Biergarten & Grillen • Riesen Schock durch Bombendrohung • Bänderzerrung

Juni
Beginn WM • Baden • Grillen • Minigolf • Abiverabschiedung des kleinen Bruders • Saisonabschlussfeier

Juli
Lernen • Prüfungen • Weltmeister • Baden • Kroatien - schönster Urlaub

August
Italien • Geburtstag vom Freund • Blasenentzündung • Innsbruck • Lindau • Freibad

September
Hausarbeit abgeben • Blasenentzündung • Geburtstage • Walderlebniszentrum • Oktoberfest • Olympiade

Oktober
Geburtstag • Hochseilgarten • Abschied • Unistart • Mietvertrag gekündigt

November
Wellness-Wochenende • Auszug • Singen in der Uni • Spaziergänge • Museumsbesuche • Klausur • Besuch in München • 365 Tage! 

Dezember
Weihnachtsmarkt • Geschenke • Arbeiten • Winterwunderland • Plätzchen backen • Schlitten fahren

Es war wirklich ein sehr schönes Jahr. Aber 2015 warten auch schon einige aufregende Sache auf mich, wie unsere Thailand-Reise im März, meine Staatsexamensprüfung in Psychologie im August sowie die Abgabe meiner Zulassungsarbeit. Also genügend Dinge auf die man sich jetzt schon freuen kann!

29.12.14

Warm eingepackt und mit dem Schlitten im Gepäck haben wir uns heute auf dem Weg zum Rodeln gemacht. Ich habe mich heute gefühlt wie ein kleines Kind, als wir mit dem Schlitten den Berg hinunter gesaust sind. Zuvor musste wir allerdings im immer dichter werdenden Schneegestöber eine Stunde den Berg hinauf laufen. Dabei sind wir wirklich ganz schön ins Schwitzen gekommen. Aber die Abfahrt danach hat dafür umso mehr Spaß gemacht. Genauso wie die Heimfahrt, die eher eine Rutschpartie gewesen ist. Mittlerweile liegt hier nämlich wirklich schon richtig viel Schnee.

28.12.14

Am 2. Weihnachtsfeiertag habe ich morgens sofort die Schneedecke auf meinen Dachfenstern gesehen, aber als ich dann aus dem Haus gegangen bin, war ich dann doch verwundert, dass es schon so viel geschneit hatte. Deshalb wurde die Fahrt auf dem Fahrrad zu einer Freundin auch schnell zu einer kleinen Rutschpartie. Jedoch wird man dafür ja mit einer wunderschönen Aussicht belohnt. Ich kann gar nicht genug Bilder machen.

27.12.14

Ich bin gerade richtig glücklich! 
Die Feiertage habe ich gemütlich mit meiner Familie und der Familie meines Freundes verbracht. Es wurde viel zu viel gegessen und die Freude über den Schnee am 2. Weihnachtsfeiertag war unbeschreiblich. Wenn alles eingeschneit ist, sieht die Welt immer so friedlich aus! Hoffentlich bleibt der Schnee noch ein bisschen liegen, damit noch mehr Schneebilder geschossen werden können, wobei gestern bei einem kleinen Spaziergang auch schon einige entstanden sind. 
Außerdem war heute mein letzter Arbeitstag für dieses Jahr, sodass die letzten Tage von 2014 nun wirklich noch in vollen Zügen genossen werden können. Ich hoffe, euch geht es nicht viel anders?!

23.12.14

Ich wünsche euch allen besinnliche und schöne Weihnachtsfeiertage!
 Erholt euch etwas von dem Alltagsstress und macht euch schöne Stunden mit euren Liebsten!

Nach den letzten stressigen Tagen mit Arbeiten, Uni und Weihnachtsbesorgungen bin ich jetzt wirklich froh, mich die nächsten Tage einmal etwas ausruhen zu können! Und ich werde nichts tun außer Zeit mit meinen Liebsten verbringen, viel zu viel zu essen und endlich weiter die "Kluftinger"-Krimis zu lesen. Wie sehen eure Pläne für die Feiertage aus?

16.12.14

Langsam aber sicher neigt sich das Jahr 2014 seinem Ende zu. Einerseits ein Grund die letzten Tage noch einmal richtig auszunutzen und in vollen Zügen zu genießen. Dazu passt der Spruch natürlich ausgezeichnet, der einem gerade überall im Internet begegnet.
Deshalb werde ich auch versuchen, meine Weihnachtsbesorgungen noch möglichst schnell zu erledigen, damit ich dann auch wirklich einmal ein paar freie Tage habe, um einfach einmal in den Tag hineinzuleben.
Ohne Titel
Andererseits ist es natürlich auch ein Grund sich langsam ein paar Gedanken über das neue Jahr zu machen. So habe ich mir vor einigen Tagen auch selber schon ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk gemacht und mir hier einen neuen Kalender bestellt. 
2015 wollte ich mal etwas ganz anderes haben, nachdem ich mir in den letzten Jahren immer selber einen Kalender zusammengestellt hatte. Als ich dann beim Durchstöbern von dawanda.de auf dieses Exemplar gestoßen bin, war ich sofort total begeistert. Die Illustrationen sind sehr detailreich und liebevoll gestaltet. Umso mehr freue ich mich deshalb auf das neue Jahr, wenn der Kalender mein ständiger Begleiter sein wird.

12.12.14

Es war gestern gar nicht so einfach den inneren Schweinehund zu überwinden. Doch am Ende haben wir uns dann doch trotz eisigem Wind und leichten Regen auf den Weg zum Weihnachtsmarkt gemacht und haben es nicht bereut. 
Zuerst gab es für jeden eine riesige "Feuerwurst" und im Anschluss einen leckeren Kinderpunsch, der uns von ihnen dann wieder etwas aufgewärmt hat. Außerdem wurden wir gut von einem blökenden Schaf unterhalten. 
Danach sind wir noch ein bisschen durch die Stadt geschlendert und haben die weihnachtliche Beleuchtung bewundert. In solchen Momenten werde ich immer wieder zu einem kleinen Kind, weil ich mich über jedes einzelne Licht freuen kann und das Weihnachtsgefühl gleich noch einmal gesteigert wird. Wobei ich sowieso schon total in Weihnachtsstimmung bin und es kaum noch abwarten kann, bis die Feiertage endlich da sind.
DSC_0015 Kopie_bearbeitet-1

9.12.14

DSC_0023 Kopie
I really hate sleeping without you
DSC_0026 Kopie

7.12.14

Nachdem heute morgen schon die zweite Kerze am Adventskranz angezündet wurde und dazu das 7. Türchen am Adventskalender geöffnet wurde, beginnt so langsam die "heiße" Phase der Weihnachtszeit. Die ersten Geschenke sind bestellt und bereits angekommen. Außerdem habe ich mich in den letzten Tagen auf der Suche nach Verpackungs- und Kartenideen immer wieder durch Pinterest geklickt.
Da ich gestern den ganzen Tag arbeiten musste, bin ich noch nicht dazu gekommen, einige der Ideen auszuprobieren. Dafür habe ich dann heute gleich nach dem Frühstück damit begonnen.
DSC_0005 Kopie
DSC_0012 Kopie
Und das erste Ergebnis ist auch schon fertig. Ich habe mich bewusst dagegen entschieden, noch einen Text auf die Karte zu schreiben, weil sie mir sonst zu "überladen" gewesen wäre. Was haltet ihr von der Karte?
Jetzt muss ich mich leider um einige Dinge für die Uni morgen kümmern. Auch wenn ich viel lieber noch weiter gemalt und gezeichnet hätte. 
Ich wünsche euch einen schönen restlichen Adventssonntag, den ihr hoffentlich nicht auch mit Arbeiten für die Uni verbringen müsst!

2.12.14

OH MY GOD!
I'M SO EXCITED!

In den nächsten Tagen mehr dazu.

1.12.14

Der 1. Dezember hat sich heute nicht unbedingt von seiner besten Seite gezeigt, da es eindeutig zu kalt, zu neblig und zu nass war. Aber dafür ist es bei so einem Wetter umso schöner am Abend nach Hause zu kommen und es sich dann mit Tee, Lebkuchen und einem guten Buch bei Kerzenlicht gemütlich zu machen. Deswegen werde ich heute auch nicht mehr allzu viel für die Uni machen, sondern mich dann später in mein Bett kuscheln. 

30.11.14

Ohne viel Worte gibt es hier einige Instagrambilder aus dem November. Der November ist wie im Flug vergangen, was nicht zuletzt daran lag, dass mich die Uni ziemlich beansprucht hat. Dennoch gab es auch einige schöne Momente zwischendurch, die sich im Dezember hoffentlich wieder häufen werden!

27.11.14

"she realized that home wasn't a place. it was here, safe in his arms"

dreihundertsechsundfünfzig Tage.

24.11.14

An einem Nachmittag im November mit einen guten Buch draußen in der Sonne zu sitzen und dann seinen Pullover ausziehen zu müssen, weil es zu warm ist, da kann man sich wohl wirklich nicht beschweren. Oder?
Mittlerweile habe ich mit mein Buch "Grimmbart" auch fertig gelesen und kann es nur weiterempfehlen. Vor allem wenn man das "Allgäu" ein bisschen kennt, macht es wirklich große Freude es zu lesen. Nun muss mich auf die Suche nach einem neuen Buch machen. 
Habt ihr vielleicht Vorschläge für mich?

21.11.14

Nachdem ich heute morgen bereits die erste Klausur in diesem Semester geschrieben habe, habe ich mich danach etwas belohnt. 
Pfannkuchen, ein gutes Buch, Kerzenschein und einen neuen Pulli von H&M, um den ich schon einige Zeit herumschleiche, aber mich bis jetzt noch nicht durchringen konnte, ihn zu kaufen. Mittlerweile ist er allerdings ein "Christmas Deal" und deshalb um die Hälfte reduziert ist! 
So ein entspannter Nachmittag hat nach dem Lernstress der letzten Tage wirklich mal wieder gut getan!

18.11.14


you me and whatever

13.11.14

Auch wenn ich mich die letzten Tage nicht gemeldet habe, habe ich dennoch kaum etwas zu erzählen. Zumindest nichts, was irgendwie spannend wäre, da ich die meiste Zeit in der Uni und mit lernen verbracht habe. In einer guten Woche habe ich bereits meine erste Klausur und einige Referate wollen auch gehalten werden. Vielleicht freue ich mich gerade deswegen auch schon so sehr auf Weihnachten und die freien Tage. Geht es euch genauso? 
Also der Countdown läuft. Noch 41 Tage bis Weihnachten!

4.11.14

An dieser Stelle gibt es noch einige Bilder von unserem Ausflug am Sonntag. 
Ist es nicht eine wunderschöne Landschaft?

2.11.14

Mein Freund und ich haben das Wochenende in Garmisch-Patenkirchen verbracht. Am Samstag haben wir uns ein bisschen mit Wellness und leckerem Essen verwöhnt, bevor wir heute noch am Lech waren, um das wunderbare Wetter in vollen Zügen zu genießen. Es waren zwei wunderschöne Tage und es hat unglaublich gut getan, den Alltag einmal für kurze Zeit hinter sich zu lassen!

31.10.14

Ein kleiner Rückblick über den Oktober anhand meiner Instagrambilder. Auch wenn einige Tage im Oktober eindeutig viel zu kalt waren, gab es auf der anderen Seite auch viele schöne Tage. Die dann nicht selten mit einem wunderschönen Sonnenuntergang endeten. Ich kann gar nicht genug davon bekommen und deshalb haben sich mittlerweile auch schon einige Bilder auf meinem Handy bzw. PC angesammelt. Aber es ist einfach immer wieder zu schön zum Anschauen!

Sowieso bietet der Herbst mit seinem prächtigen Farbenspiel zahlreiche Fotomotive. Deswegen hat sich meine Begeisterung für den Unistart auch eher in Grenzen gehalten, weil man nun wieder viel zu viel Zeit in dunklen, muffigen Seminarräumen verbringen muss, anstatt das Herbstwetter zu genießen!
Im Oktober standen auch zahlreiche Geburtstage an und so wurde ordentlich gefeiert, gelacht, getanzt und getrunken.
Außerdem habe ich wahrscheinlich mein letztes "Hand-Eis" für dieses Jahr gegessen und wehmütig an die Schokoladenfrüchte auf dem Oktoberfest gedacht. Die waren so lecker! In den nächsten Wochen will ich es auf jeden Fall einmal selber machen.
Dann mussten wir natürlich noch die liebe Laura verabschieden, die mittlerweile schon gut in Neuseeland angekommen ist und ihr Abendteuer genießt. 
Und nun "Tschüss" Oktober und "Hallo" November!

29.10.14

Ich bin noch gar nicht dazu gekommen, von meiner gehaltenen Unterrichtsstunde zu berichten. Seit Anfang des Semester bin ich jetzt jeden Donnerstag in einer 1. Klasse für das studienbegleitende Praktikum. Da ich das Praktikum in meinem Hauptfach "Deutsch" mache, hatte ich das Stundenthema"Sprechen und Zuhören". Die Kindern sollten mit meinen vier Kommilitonen und mir Interviews durchführen und die Ergebnisse im Anschluss auf einem Plakat festhalten. Was für ein Kind gar nicht so einfach ist, wenn es erst gut sechs Wochen in der Schule ist und das Schreiben gerade erst lernt. Jedoch haben sie super geschrieben bzw. gemalt und meine gestalteten Gedankenstützen, für mögliche Fragen, kamen auch gut an.
Und ich habe wieder einmal gemerkt, wie viel Spaß es macht mit Kindern zu arbeiten, auch wenn man manchmal die ein oder andere kleinere Hürde überwinden muss. 

26.10.14

Don't ruin today, with all of tomorrow's worries.

25.10.14

Die liebe Laura fliegt morgen nach Neuseeland - Rückflugtermin unbekannt. Sie wird dort zusammen mit einer Freundin Work & Travel machen, was bedeutet, dass sie nicht viel Gepäck mitnehmen kann. Da wir sie jedoch auch nicht ganz ohne Geschenk gehen lassen wollen, aber wir beschlossen ihr Briefe zu schreiben, die sie dann an Weihnachten, ihrem Geburtstag und Ostern aufmachen kann. Das nimmt nicht viel Platz in ihrem Rucksack weg, aber sie hat trotzdem ein kleine Aufmerksamkeit von uns auf ihrer großen Reise mit dabei.

21.10.14

Nachdem es die letzte Woche hier sehr ruhig gewesen ist, gibt es an dieser Stelle ein kleines Lebenszeichen von mir. Die Aufgaben, die für die Uni erledigt werden wollen, häufen sich in einem riesigen Berg an und man könnte nicht meinen, dass die Uni erst vor zwei Wochen wieder angefangen hat. Also schreibe ich mir lange "To-do"-Listen und versuche einen Punkt nach dem anderen abzuarbeiten. Wahrscheinlich lässt der Stress in den nächsten Wochen auch wieder etwas nach, wenn man sich wieder an den Uni-Alltag gewöhnt hat und dann habe ich hoffentlich auch wieder mehr Zeit zum Fotografieren! Bis dahin :)

15.10.14

Ein paar Eindrücke von unserem Tag im Kletterwald Bärenfalle bei Immenstadt.
Zuerst ging es mit dem Sessellift den Berg hinauf, hinter dem gerade die Sonne langsam zum Vorschein gekommen ist. Dann sind wir drei Stunden in dem Kletterwald geklettert. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht ganz schwindelfrei bin und mich bei manchen Elementen wirklich überwinden musste. Aber das Gefühl, was man danach hat, ist einfach unbeschreiblich. Und so ging es irgendwann immer höher und wurde immer anspruchsvoller. Ein Highlight ist sicherlich der "Flying Fox", bei dem man ungefähr 100m an einem Seil entlang düst.
Nach dem Klettern haben wir uns noch leckere Kässpatzn gegönnt, bevor es dann mit der Sommerrodelbahn wieder in das Tal zurückging. 
Der Tag hat wirklich total viel Spaß gemacht und ich kann es nur jedem empfehlen! Auch wenn man danach jeden Muskel - vor allem in den Armen - spürt!

14.10.14

Schwups! Gestern bin ich wieder ein Jahr älter geworden und dabei kann ich mich nur noch allzu gut an meinen 20. Geburtstag erinnern. Aber auch 21 fühlt sich gar nicht so schlecht an, vor allem weil ich gestern einen wunderbaren Geburtstag mit lauter lieben Menschen hatte, die mich mit wunderschönen Geschenken überrascht haben. 
Heute waren mein Freund und ich dann im Kletterwald Bärenfalle in der Nähe von Immenstadt. Es hat total viel Spaß gemacht, aber dazu gibt es auch noch einen Extrapost mit einigen schönen Bilder. Seid gespannt ;)