31.7.14

croatia photo diary 2

 want to stay there
 strenuous way to the beach
 indescribably
 finest laugh
 most beautiful outlook

30.7.14

croatia photo dairy 1

waiting for the ferry
the water is really as blue as they say
true!

29.7.14

Bella italia

Gerade erst wieder in der Heimat angekommen, da verabschiede ich mich auch schon wieder! Diesmal geht es nach "bella italia" mit meinem Freund und seinen Freunden, um seinen Geburtstag gebührend zu feiern. Ich freu mich schon auf die Sonne und den Gardasee, vor allem weil das Wetter in Deutschland gerade wirklich nicht berauschend ist.
Damit es hier am nicht schon wieder ganz ruhig ist, habe ich für euch Posts mit den Bildern aus Kroatien vorbereitet! Ich hoffe, dass sie euch gefallen und ihr auch eine schöne Zeit habt! Bis Sonntag!

27.7.14

i fell in love the way you fall asleep. slowly, and then all at once.

25.7.14

Seit gestern Abend bin ich wieder in Deutschland, aber irgendwie doch noch gar nicht richtig angekommen. Meine Gedanken sind immer noch in Kroatien, wo es einfach wunderschön gewesen ist! Traumhafte Strände, gutes Wetter, leckeres Essen, zahlreiche Stunde in der Hängematte, gute Bücher und den Lieblingsjungen im Gepäck, was will man mehr?

20.7.14

Life doesn't get easier.
You just get stronger.

15.7.14

Die letzte Prüfung für dieses Semester habe ich gerade geschrieben und heute Nacht geht es jetzt endlich in den wohlverdienten Urlaub mit meinem Freund. Ich freue mich wirklich schon sehr darauf, einfach einmal 10 Tage die Seele baumeln zu lassen und das Leben in seinen vollen Zügen zu genießen. Vor allem weil ich durch die vielen Bilder aus dem Internet, schon ganz gespannt bin, ob das Wasser wirklich so blau ist wie auf den Bildern. Danach wird es bestimmt auch einige Bilder aus dem Urlaub geben!
In der Zwischenzeit wünsche ich euch auch schöne Tage, die hoffentlich nicht allzu anstrengend sind! 

12.7.14

Dieses Wochenende ist wieder das jährliche Mittelalterfest in meiner Heimatstadt. Und obwohl ich gerade noch mitten in den Uniprüfungen stecke, Urlaubsvorbereitungen anstehen und das Wetter auch nicht unbedingt mitspielt, komme ich trotzdem einfach nicht darum herum. Es ist einfach zu schön durch die geschmückte Altstadt zu laufen, sich die mittelalterliche Stände anzugucken und alle möglichen Leute wieder zutreffen, die man schon länger nicht gesehen hat, die aber auch durch das Fest wieder in ihre Heimatstadt kommen. Und dann darf man natürlich auch nicht das "Verkleiden" vergessen, was auch immer wieder Freude bereitet. Und so werde ich auch heute Abend wieder unterwegs sein, auch wenn es gerade zum Regnen begonnen hat, aber bis heute Abend ist es hoffentlich wieder trocken. In diesem Sinne wünsche ich euch auch einen schönen Abend!

8.7.14


Die letzte offizielle Uniwoche ist nun angebrochen und ich muss sagen, dass ich wirklich erleichtert bin. Jetzt muss ich nur noch zwei Klausuren schreiben und ein Portfolio abgeben. An die Hausarbeit, die ich noch schreiben muss, will ich im Moment noch gar nicht denken, sondern werde mich erst nach dem Urlaub damit beschäftigen. Oh Urlaub! Mittlerweile sind es glücklicherweise nur noch 8 Tage. Und die Vorfreude wächst von Tag zu Tag, vor allem bei den derzeitigen Witterungsbedingungen - nass, kalt und grau. Also da denke ich doch wirklich lieber an den anstehenden Urlaub!

5.7.14

"Lachs mit Zitronen-Pfeffer-Butter"

Da Lachs mein absoluter Lieblingsfisch ist und ich davon nie genug bekommen kann, gehört dieses Gericht natürlich auch zu meinen Lieblingsgerichten. Perfekt für den Sommer, weil es nicht zu schwer ist, frisch schmeckt und super schnell zubereitet ist.


Zutaten für 4 Personen
- 75g weiche Butter
- Saft von einer halben Zitrone
- 1 Päckchen Zitronen-Pfeffer
- Salz
- 600g Lachsfilet
- 1 Stande Porree
- 2-3 Möhren
- 100g Schlagsahne


Als Erstes die Butter, 1 TL Zitronensaft, Zitronen-Pfeffer und etwas Salz verkneten. Bis auf 1 EL 4-6 Tuffs machen oder die Butter zu einer Rolle formen. Mindestens 2-3 Stunden kalt stellen.


Porree putzen, Möhren schälen und beides waschen. Gemüse in lange, dünne Streifen schneiden.


Die Nudeln in reichlich kochendes Salzwasser ca. 8 Minuten garen lassen. Inzwischen den Lachs mit Salz würzen und etwas Zitrone beträufeln. Die übrige Butter erhitzen und den Lachs darin von jeder Seite 4-5 Minuten braten. 
Nun die Nudeln abtropfen lassen und anschließend Sahne und Gemüse in einen Topf 1-2 Minuten erhitzen. Im Anschluss die Nudel untermischen. Jetzt wir der Lachs noch darauf anrichten und mit je einem Butter-Taler garniert. 
Fertig! Viel Spaß beim Nachkochen! 

3.7.14

Tag am See

always find time for the things that make you feel happy to be alive

Schöner Tag am See und das obwohl die Lernsachen auch mit dabei waren!

2.7.14

she believed she could do, so she did.

Mit dieser Aussage muss ich noch etwas anfreunden. Ich befinde mich gerade mal wieder total im Prüfungsstress der letzten beiden Uni-Wochen und es scheint noch so viel zu geben, was ich tun muss, aber ich habe nicht mehr viel Zeit. Aber ich werde hab jetzt positiv denken, weil eine negative Einstellung hindert einem nur am Lernen. In diesem Sinne: Ein frohes Schaffen an alle, denen es ebenso geht wie mir!