13.8.14

DIY: 3D-Gutschein

Die liebe Sophia hatte letzte Woche Geburtstag und wir haben uns als Geschenk einen Tagesausflug an den Bodensee mit allen drum und dran überlegt, damit wir Mädels endlich mal wieder einen Tag nur für uns haben, nachdem wir uns in letzter Zeit wegen Studium, Arbeit und Abi nicht so häufig gesehen haben. Aber wie gestaltet man nun einen schönen Gutschein dazu? Das ist nun das Ergebnis:
Jetzt zeige ich euch, wie ich den Gutschein gebastelt habe. Ihr braucht dazu:
- eine Karte, z.B. bei "google maps" ausdrucken
- bunte Papier (am besten Origamipapier, weil sich das am Besten falten lässt)
- einen Karton
- Zahnstocher
- Geodreieck, Schere, Kleber, Tesafilm, Katter und einen Stift
Und so geht es:
Als kürzt Ihr den Enden der Zahnstocher etwas, damit die Spitzen weg sind. Dann schneidet Ihr klein Fähnchen aus und klebt sie, um die Zahnstocher. Zuletzt schreibt Ihr noch "Start" und "Ziel"auf die Fähnchen und fertig sind Eure Eckpunkte.
Als nächstes kommen die kleinen Schiffchen dran. Falls Ihr nicht mehr genau wisst, wie man sie faltet, gibt es HIER eine gute Anleitung dazu. Meine Schiffchen waren 3cm breit und 4cm lang und dann ist es wirklich eine Fitzelarbeit bis Ihr alle gefaltet habt. Entweder Ihr habt die Geduld oder sonst könnt Ihr natürlich auch die Schiffe einfach größer machen.
Wenn Ihr alle Schiffe gefaltet habt, müssen nun die Fähnchen an dem Karton befestigt werden. Dazu klebt Ihr den Zahnstocher mit etwas Tesafilm auf den Karton. Dafür braucht Ihr unter Umständen auch etwas Geduld, weil die Zahnstocher teilweise nicht gleich halten wollen. Dann ein kleines Loch in die Karte machen, damit Ihr die Zahnstocher durchschieben könnt und die Karte dabei auch gleich an den Karton kleben. Anschließend werden dann die Schiffen mit Kleber auf die Route geklebt.
Und fertig! Ich hoffe, dass meine kleines DIY verständlich war und euch gefallen hat.Vielleicht mache ich dann jetzt öfters mal ein kleines DIY!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen