1.12.14

Der 1. Dezember hat sich heute nicht unbedingt von seiner besten Seite gezeigt, da es eindeutig zu kalt, zu neblig und zu nass war. Aber dafür ist es bei so einem Wetter umso schöner am Abend nach Hause zu kommen und es sich dann mit Tee, Lebkuchen und einem guten Buch bei Kerzenlicht gemütlich zu machen. Deswegen werde ich heute auch nicht mehr allzu viel für die Uni machen, sondern mich dann später in mein Bett kuscheln. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen