26.5.15

DSC_0004 Kopie

Als ich letzte Woche, während dem Bahnstreik, einige Zeit am Bahnhof warten musste, bin ich mal wieder in den Zeitschriftenkiosk gegangen. Früher habe ich mir öfters Zeitungen und Magazine gekauft, aber durch das Internet wurde es immer weniger. Doch jetzt musste ich mir ja die Wartezeit verkürzen und habe mir deshalb mal wieder die "Neon" gekauft. Die Beiträge haben mich wirklich begeistert und ich werde mir jetzt wahrscheinlich wieder öfters eine "Neon" kaufen.

DSC_0015 Kopie_bearbeitet-1

Während den Feiertagen habe ich auch mal wieder etwas Schlaf nachgeholt. Es ist so ein gutes Gefühl morgens nicht von dem Wecker geweckt zu werden, noch etwas im Bett liegen zu bleiben, mit dem Lieben zu kuscheln und dann für ein leckeres Frühstück aufzustehen. Solche entspannte Starts in den Tag wünsche ich mir öfters!

DSC_0027 Kopie

Ich habe die letzten Tage allerdings auch gearbeitet. In weniger als acht Wochen steht nämlich schon der erste Teil meines Examens in den Fach "Psychologie" an. Deshalb bin ich jetzt fleißig dabei, mir Karteikarten zu schreiben, in der Literatur nachzulesen und Testaufgaben zu lösen. Auch wenn immer noch ein riesiger Berg an Stoff vor mir liegt, habe ich langsam aber sicher das Gefühl, voranzukommen.

DSC_0009 Kopie

Meine kleinen Kakteen von IKEA wachsen auch fleißig. Aber sie würden sich - wie ich - sicher über etwas Sonne freuen, aber die letzten Tage waren leider sehr verregnet und kalt. Dass wir schon Mai haben, merkt man hier gerade wirklich nicht. Und wenn ich mir dann noch die Bilder vom "Karneval der Kulturen" in Berlin anschauen bei Sonne und warmen Temperaturen, werde ich ganz wehmütig. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen