5.5.15

DIY


An dieser Stelle gibt es mal wieder ein kleines DIY von mir. Neulich hatte einen Freundin von mir Geburtstag und da diese sehr gerne mit ihrer Polaroidkamera fotografiert, habe ich mir das als Motiv ausgesucht. Also eine Polaroidkamera, die Teebeutel "produziert".


Ihr braucht dazu: 
  • Einen Karton + Tonpapier
  • Acrylfarbe
  • Teebeutel und
  • Bilder für die Anhänger


Dann malt ihr den Karton als Polaroidkamera an. Wenn ihr nicht mehr genau wisst, wie ihr es machen müsst, könnt ihr einfach einmal bei Google suchen, da kommen zahlreiche Ergebnisse. Dann schneidet ihr aus dem Tonpapier noch das obere Stück aus und klebt es an. Dazu braucht ihr einiges an Kleber, weil es teilweise wieder etwas abgeht.
Anschließend klebt ihr auf die Teebeutelanhänger kleine Bilder, die ihr zum Beispiel aus Zeitungen ausgeschnitten habt. 
Zum Abschluss schreibt ihr noch die Zutaten des Tees auf einen Zettel und klebt ihn in die "Kamera" und fertig ist die eigene "Teebeutel-Polaroid-Kamera".
Ich hoffe, dass es verständlich war!
Was haltet ihr davon?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen